"Verdammt, wieso versteht niemand, dass ich nicht mehr will?"
"Denke kurz an Selbstmord und frage mich, was eigentlich dagegen spricht…"
"Es ist mir egal was andere sagen, ich finde mich Hässlich und einfach ekelhaft."
Ich (via selbsthass-typ)
"aus verzweiflung spiele ich mir selber schon vor dass es mir besser geht"

Selbsthass zerfrisst einen. Stück für Stück. Und es zerstört dein Leben, mehr als man glauben möchte.

ich weiss nicht ob ich das weiterhin packe

Man nennt die die Selbstmord begehen egoistisch, aber sei mal ehrlich ist es nicht viel egoistischer, einen Menschen zu verpflichten weiterzuleben für den der Suizid einen Erlösung wäre?

  • Freundin: "Deine Familie würde darunter leiden wenn du dich umbringst."
  • Ich: "Doch wer denkt an mein leiden,wer denkt daran wie ich mich fühle und warum ich mich umbringen will? Genau keiner"
  • Zeig mir etwas, für das es sich lohnt zu leben.

    "Wenn man körperlich stirbt, fangen die Menschen an zu trauern.
    Wenn man seelisch stirbt,
    merken sie es gar nicht."
    Logik? (via -snowwild-)

    Und dann ist da dieser Moment in dem du einfach unglücklich bist, wegen allem und wegen nichts.

    "Manches endet eben Traurig."